Levis

Der deutsch-amerikanische Industrielle Levi Strauss, welcher ursprünglich den Namen Löb Strauß trug wurde im Jahre 1829 als jüngstes von sieben Kindern in Buttenheim geboren Als Sohn eines Hausierers verlor im alter von 16 Jahren seinen Vater an Tuberkulose. Die Familie stand nun vor dem wirtschaftlichen Aus. Um sich aus dieser Situatuin zu retten wanderte die Familie nach Amerika aus. Sie olgte son den älteren Brüdernvon Levi, die in New York im Textilhandel tätig waren. Ab diesem Zeitpunkt entschied er sich in Zukunfz den Namen Levi zu tragen, beteiligte sich am Geschäft seiner Brüder und erwarb die amerikanische Staatsbürgerschaft. Levi ließ sich von dem aufkommenden Goldrausch in Amerika locken und zog deshalb nach San Francisco. Seine Brüder begleiteten ihn und eröffneten dort ein Geschäft für Kurzwaren und Stoffe und ergänzten ihr Sortiment zudem mit Haushaltsartikeln. Schnell erkannte Levi, dass die Goldgräber für ihre Arbeit stabile Arbeitskleidung benötigen. Die ersten Modelle nach der Idee Levis entstanden dauraufhin aus Zeltplanen. Schnell sprach sich das neue Produkt unter den Goldgräbern herum und Levi versuchte sein Produkt weiter zu verbessern. Er entschied sich für die Verwendung von einen indigo blau gefärbten Baumwollstoff namens Denim. Dieses Material erwies sich als eine gute Wahl. Ein Problem stellten jedoch die Hosentaschen dar, die der Nutzung in der Mine nicht standhalten konnten. Erst im Dezember 1870 kam mit dem Schneider Jacob Davis auch die Lösung für dieses Problem. Er schlug vor dieses an den Ecken mit aus der Herstellung von Pferdegeschirr üblichen Nieten zu verstärken. Ihm fehlte jedoch das Geld um seine Idee patentieren zu lassen. Durch die Unterstützung von Levi konnte das Patent zum 20.

Levis

Levis


Mai 1873 erwirkt werden. Das neue Verfahren steigerte den Verkauf von mit Nieten verstärkten Hosen und Mänteln aus Denim um eine Hohe Zahl, sodass das Unternehmen zwei Jahre später bereits 535 Angestellte beschäftigen konnte. 1853 wurde schlussendlich Levi Strauss & Company gegründet. Nach seinem Tod Im Jahre 1902 vererbte der Begründer das Unternehmen an seine Neffen. Heute befindet sich wohl in jedem Kleiderschrank eine Jeans. Beliebt bei Alt und Jung, ist die Jeans mittlerweile salonfähig geworden.