Onituska Tiger

Lebensmut ist das Motto welches hinter der Marke Onituska Tiger steht. Lebensmut wollte der japanische Begründer, Kihachiro Onituska, allen jenen Menschen wiedergeben, welche durch die Geschehnisse des 2.Weltkrieges traumatisiert waren. Onituska war überzeugt, dass Sport das Potential besitzt, die Kriegsdepression zu vertreiben.

Der Beiname „Tiger“ lässt sich auf die in Asien übliche Verehrung des Tigers zurückführen. Das Ziel Onituskas war die besten Sportschuhe der Welt zu entwickeln. Hierzu suchte Onituska den Kontakt zu den Sportlern um möglichst genaue Angaben zu bekommen, welchen Anforderungen ein Schuh gerecht werden muss.

Dieses Konzept erwies sich als Goldgrube. Bereits 1964 trugen bei der Olympiade zahlreiche Medaillengewinner Schuhe der neu entstandenen Marke.

Mit dem Entschluss die Produktpalette um Bekleidung zu erweitern konnten neue Zielgruppen erschlossen werden.

Onituska Tiger

Onituska Tiger

1977  folgte der Zusammenschluss mit dem Sportartikelhersteller GTO und dem Strickwarenhersteller Jelenek unter dem Namen „ASICS“, welcher sich aus den Anfangsbuchstaben der Firmenphilosophie „Anima Sana In Corpore Sano“, übersetzt bedeutet dies Gesunder Geist in gesundem Körper. Noch heute wird auf diese Philosophie viel Wert gelegt. Auch die Produkte haben bis heute bestand. Vertrieben werden Sport- und Streetwear. Tradition und Moderne, Sport und Alltag, diese Kombination ist nicht nur unverwechselbar. Diese Flexibilität der Produkte ist mit verantwortlich für den großen Erfolg von ASICS.